Skip to main content

Zungen Piercing

Was ist ein Zungen Piercing?

Zungen PiercingVersteckt im Mund und nur sichtbar, wenn Sie es möchten. Das Zungen Piercing ist weit bekannt, sehr

beliebt und hat einen leicht verruchten Ruf. Die Ästhetik des Zungen Piercings ist wohl eine Frage des Geschmacks, denn hier scheiden sich die Geister. Dennoch ist es mit eines der am häufigsten gestochenen Piercings und ist aufgrund seiner schnellen und meist unkomplizierten Heilung auch für Piercing-Anfänger geeignet. Als Variante werden nicht selten auch mehrere Zungen Piercings neben- oder hintereinander getragen.

Hier klicken* – um das beste Zungen Piercing auf Amazon.de zu finden!

Der Piercingschmuck für das Zungen Piercing

Aufgrund der Positionierung im Mund ist die Wahl des Piercingschmucks für das Zungen Piercing eher begrenzt. Die einzige gut passende Piercingform ist das Barbell, ein Stab, der beidseitig mit einer Kugel oder anderem schraubbaren Aufsatz abschließt. Ein Labret, welches an einer Seite eine feste Platte statt einer Kugel hat, wäre allerdings auch denkbar.

Wichtig ist beim Zungen Piercing eine ausreichende Dicke des Piercingstabs (1,6 Millimeter) und vor allem nach dem Stechen eine ausreichende Länge, da die Zunge stark anschwillen kann. Die Standardlänge für ein abgeheiltes Zungen Piercing ist 16 Millimeter Beim Material können Sie zwischen Titan und PTFE (Kunststoff) wählen, nach der Abheilung können Sie auch Schmuck aus Chirurgenstahl einsetzen. Achten Sie bei den Aufsätzen darauf, dass sie nicht eloxiert (beschichtet) sind und dass sie nirgends im Mund scheuern.

Der Vorteil von einem Zungen Piercing aus Kunststoff ist, dass das Material zahnschonender ist und keine ganz so großen Schmerzen erzeugt, wenn einmal darauf gebissen wird. Allerdings kann das Piercing auch durchbissen werden. Ein Zungen Piercing aus Titan oder Chirurgenstahl dagegen werden Sie nicht durchbeißen können, jedoch sind die Kugeln und der Stab sehr hart, was beim Daraufbeißen schmerzhaft ist. Mit welchem Material Sie besser zurecht kommen, finden Sie am besten selbst heraus.

Wie wird ein Zungen Piercing gestochen?

Die Zunge wird zunächst abgetupft, desinfiziert und die zu piercende Stelle wird mit einem Stift markiert. Manche Piercer markieren außerdem die Austrittsstelle, da ein Zungen Piercing nicht senkrecht durch die Zunge gestochen wird, sondern leicht quer. Dies ist von Nöten, da so sicherer gewährleistet werden kann, dass keine Stellen der Zunge verletzt werden, die für den Geschmackssinn notwendig sind. Möchten Sie Ihr Zungen Piercing nicht mittig auf der Zunge, gilt noch größere Vorsicht.

Ebenso ist zu beachten, dass das Zungenbändchen unter der Zunge nicht verletzt wird und die Position so gewählt wurde, dass Ihre Zähne nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Nachdem der Punkt für das Zungen Piercing ausgewählt wurde, wird die Zunge mithilfe einer speziellen Zange fixiert. (Viele Zungen Piercing Träger berichten übrigens, dass die Zange ihnen mehr Schmerzen bereitete als das Stechen selbst.) Die Zunge wird weit herausgestreckt und mit einer Hohlnadel gestochen, welche es zudem ermöglicht, den Erstschmuck schnell einzusetzen. Danach wird der Piercingschmuck gut verschlossen und Sie können Ihren Mund ausspülen.

Wie lange dauert die Heilung des Zungen Piercings?

Wie alle Verletzungen im Mundraum heilt auch ein Zungen Piercing im Vergleich zu anderen Piercings recht schnell ab. Nach einer guten Woche sollte die erste Schwellung zurückgegangen sein und nach 3 bis 6 Wochen auch die ganze Abheilung, sofern auf die richtige Pflege geachtet wird. Während dieser Zeit sollten Sie möglichst komplett auf Alkohol und Nikotin verzichten. Ebenso sind Säuren für die Heilung kontraproduktiv, da sie eine Entzündung begünstigen können. Meiden Sie deshalb säurehaltige Lebensmittel wie Zitrusfrüchte, nicht zuletzt, weil diese stark an der Wunde brennen können.

Milchprodukte beeinträchtigen die Heilung Ihres Piercings ebenfalls, deswegen sollten Sie auf diese auch verzichten, bis das Zungen Piercing einigermaßen abgeheilt ist. Aufgrund der ausgetauschten Bakterien sind auch heiße Zungenküsse anfangs tabu. Warten Sie am besten mehrere Wochen (etwa 3 bis 6), bis Sie Ihr Herzblatt wild küssen. Je mehr Ruhe Ihre Zunge bekommt, desto besser.

Wie muss ich das Zungen Piercing pflegen?

Eine konsequente Pflege ist beim Zungen Piercing sehr wichtig. Mischen Sie zwei Kappen Mundspülung auf eine 0,5 Liter Flasche Wasser und spülen Sie damit nach jedem Essen Ihren Mund gründlich aus. Heilungsfördernd ist außerdem eine Zahnpasta ohne Schleifkörper, da diese die Piercingwunde zusätzlich reizen können. Verwenden Sie stattdessen zum Beispiel eine Salzzahnpasta. Zusätzlich heilungsfördernd und entzündungshemmend ist außerdem Kamillentee. Auch für Ihr Zahnfleisch hat der Tee eine heilende Wirkung, trinken Sie ihn jedoch nicht zu heiß.

Nehmen Sie Ihr Piercing während der Heilung nicht heraus, sondern suchen Sie nach etwa einer Woche Ihren Piercer auf, wenn die erste Schwellung abgeklungen ist. Der überlange Erstschmuck wird dann gegen ein kürzeres Zungen Piercing ausgetauscht, was in der Regel bedeutend angenehmer ist und auch das Sprechen erleichtert.

Keine Produkte gefunden.

Wie wechselt man ein Zungen Piercing?

Waschen Sie unbedingt Ihre Hände, bevor Sie Ihr Piercing anfassen. Legen Sie eventuell ein Handtuch über Ihr Waschbecken, falls Sie das Piercing im Badezimmer wechseln, damit der Piercingschmuck nicht in den Ausguss fallen kann. Strecken Sie Ihre Zunge weit heraus und fassen sie die untere Seite des Barbells mit einer Hand, drehen Sie die Kugel an der Oberseite auf und ziehen Sie das Piercing nach unten heraus. Dann können Sie den neuen sauberen und desinfizierten Schmuck vorsichtig von unten nach oben durch den Stichkanal schieben und mit einer Kugel verschließen. Vermehrter Speichelfluss ist hier völlig normal, keine Sorge.

Welche Risiken können auftreten?

Wie bereits erwähnt, könnten beim Stechen Partien der Zunge verletzt werden, die für die Geschmacksempfindung verantwortlich sind. Deswegen ist es besonders wichtig, einen seriösen und gut geschulten Piercer auszuwählen. Denn wird die Zunge an der falschen Stelle verletzt, können teilweise unterschiedliche Geschmacksrichtungen nicht mehr unterschieden werden oder die Zunge wird an einer Stelle taub.

Da durch die Zunge viele Blutgefäße führen, kann es zu starken Blutungen kommen, wenn diese verletzt werden.

Die anfangs auftretende Schwellung wird nicht ewig bleiben, jedoch ist auch Sie eine unangenehme Begleiterscheinung des Zungen Piercings. Sie kann beim Sprechen behindern oder leichte Schmerzen hervorrufen.

Ein großes Risiko ist zudem das Verletzen von Zähnen und Zahnfleisch. Besonders, wenn man häufig mit dem Zungen Piercing spielt, wird der Zahnschmelz abgenutzt und die Zähne können leichter brechen. Das Zahnfleisch kann außerdem zurückgehen, was nicht besonders ansehnlich ist. Achten Sie also darauf, Ihre Zunge möglichst normal und ruhig zu halten.

Durch zu langen Schmuck oder zu große Kugeln auf dem Zungen Piercing kann es zu leichtem Lispeln oder deutlich merkbaren Sprachstörungen kommen. Beobachten Sie deswegen, ob Sie nach dem Abklingen der Schwellung noch deutlich sprechen können. Wenn immer Probleme beim Sprechen bestehen, sollten Sie das Piercing besser nicht länger tragen, um dauerhafte Sprachschäden zu vermeiden.

Tritt eine Entzündung an Ihrem Zungen Piercing auf, ist es wichtig, Ihren Piercer zu Rate zu ziehen, um die Entzündung gut und schnell zu behandeln. Bei einer unbehandelten Entzündung riskieren Sie im schlimmsten Falle eine Blutvergiftung und eventuell muss Ihr Zungen Piercing sogar operativ entfernt werden. Mit einer Entzündung ist also nicht zu spaßen!

Tipps und Hinweise rund um das Zungen Piercing

  • Bei einer starken Schwellung ist es hilfreich und angenehm, Eiswürfel zu lutschen. Nach Belieben kann auch Kamillentee eingefroren werden.
  • Haben Sie Probleme mit dem Greifen und Wechseln Ihres Zungen Piercings, kann eine Piercingzange (eine Klemmzange) Abhilfe schaffen.
  • Die Schmerzen bei einem Zungen Piercing halten sich für gewöhnlich in Grenzen. Verzichten Sie besser auf unnötige Betäubungsmittel wie Spritzen oder Salben.
  • Zeichnen Sie sich die mögliche Position eines Zungen Piercings selbst an, um zu überprüfen, ob das Zungen Piercing bei Ihnen stark sichtbar wäre und Sie gegebenenfalls im Beruf einschränken könnte.
  • Ein schwarzes Zungen Piercing ist im Mund weniger auffällig, wenn Sie Ihr Zungen Piercing nicht stark sichtbar sein soll.
  • Bei einer Erkältung kann es sein, dass Ihre Zunge etwas anschwillt. In diesem Fall sollten Sie ein längeres Zungen Piercing einsetzen, damit die Schwellung keine Belastung für Ihr Zungen Piercing darstellt.
  • Keine Sorge, wenn Ihre Zunge nach dem Stechen des Zungen Piercings sichtbaren Belag aufweist. Bei der Abheilung ist das normal und wird von alleine wieder verschwinden.
  • Sorgen Sie für gute Mundhygiene, aber übertreiben Sie es nicht mit der Verwendung von Mundspülung, da diese Ihre natürliche Mundflora aus dem Gleichgewicht bringen kann.
  • Wechseln Sie Ihr Zungen Piercing nicht zu häufig, da Sie so den Stichkanal reizen können.
  • Wenn Sie dazu neigen, mit Ihrem Zungen Piercing zu spielen oder häufig darauf beißen, ist es empfehlenswert, Schmuck aus Kunststoff einzusetzen, da dies schonender für Ihre Zähne ist und weitaus weniger schmerzhaft.
  • Nehmen Sie Ihr Zungen Piercing eines Tages heraus, kann sein, dass eine sichtbare Narbe zurück bleibt. Dies kommt darauf an, wie breit der Stichkanal gestochen wurde und wie gut das Zungen Piercing abgeheilt war.
  • Einmal herausgenommen, sollten Sie Ihr Zungen Piercing schnell wieder einsetzen, damit es nicht zuwächst, da dies schon innerhalb kürzester Zeit passieren kann. Bekommen Sie den Stab Ihres Zungen Piercings nicht mehr selbst durch den Stichkanal, kann Ihr Piercer Ihnen das Piercing nochmals nachstechen.
  • Achten Sie bei der Wahl des Piercingschmucks darauf, dass er glatt ist und nicht an Ihrem Gaumen reibt.

Fazit

Von den Schmerzen her ist ein Zungen Piercing mit eines der harmlosesten Piercings. Die Abheilung erfolgt bei der richtigen Pflege sehr schnell, wenn Sie gewillt und diszipliniert genug sind, sich streng an die Ernährungsregeln zu halten und auch konsequent nach den Mahlzeiten Ihren Mund spülen, wird das Zungen Piercing auch Ihnen keine Probleme bereiten. Wichtig ist natürlich auch die sorgfältige Auswahl eines professionellen Piercers und hochwertiger Schmuck.

Wägen Sie ab, ob es einen großen beruflichen Nachteil für Sie darstellen würde, wenn Sie ein Zungen Piercing tragen und beachten Sie unsere Ratschläge. Können Sie das Piercing aus beruflicher Sicht problemlos tragen, werden Sie sicherlich viel Freude an Ihrem Zungen Piercing haben, nicht zuletzt beim Küssen.

Keine Produkte gefunden.

Letzte Aktualisierung am 17.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*